bflogo transp2

Einsatz vor Ort: 'Museumsexponate sichern'

 

Vereinsfahne des Arbeiterunterstützungsvereins

Der Historische Arbeitskreis hat auf Einladung von Bürgermeister Peter Seitz die im Dachboden des Rathauses aufbewahrten Exponate gesichtet, gereinigt, dokumentiert und im Krombacher Archiv verstaut. Darunter befinden sich einige historische Dokumente, Fotografien und Gegenstände des Alltags. Diese Exponate hatte Altbürgermeister Hellmuth Nees vor einigen Jahren zusammengetragen, in der Absicht, ein Heimatmuseum zu errichten. Manche Exponate, wie die Vereinsfahne des ehemaligen Arbeiter-Unterstützungsvereins (um 1900) befinden sich durch die unsachgemäße Lagerung der letzten Jahre in einem sehr schlechten Zustand. Bei anderen Dingen genügte es, eine dicke Staubschicht zu entfernen. Die Exponate sind, bis sie eine spätere Verwendung finden, im Archiv des Rathauses nun gut aufbewahrt.